Home Kontakt Impressum Datenschutz Email
Die höchste deutsche Instanz in Rechtsfragen ist der Ansicht:
"Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen,
hat auch das Recht, Steuern zu sparen!" (BGH, 1965)
 
signierte Kommunikation

Schützen auch Sie Ihre (Steuer)Daten vor unbefugten Zugriff Dritter!

Newsticker

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 
Keine Termine und/oder Feiertage vorhanden...

Archiv - Steuertipps 2013

Wir haben Ihnen Steueränderungen bzw. Steuerinformationen aus dem Steuerjahr 2013 hier zur Verfügung gestellt. Diese werden von uns nicht mehr aktualisiert. Sie dienen jediglich zu Ihrer Information.

Änderung bei Ausfuhrlieferungen außerhalb der EU...

Datum: 07.05.2013 | Rubrik: Kraftfahrzeuge
Durch die Verordnung zum Erlass und zur Änderung steuerlicher Verordnungen vom 11. Dezember 2012 wurden die Regelungen zum Belegnachweis bei Ausfuhrlieferungen (Verkauf außerhalb der EU, sog. Drittland) von Kraftfahrzeugen geändert. Diese Änderungen für exportierende Unternehmer sind mit Wirkung vom 20. Dezember 2012 in Kraft getreten. Nun wird der Umsatzsteuer-Anwendungserlass an diese Änderungen angepasst, wie das Bundesministerium der Finanzen unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder mit Schreiben vom 26. April 2013 (IV D 3 - S 7134/12/10002) bekanntgibt.

In Abschnitt 6.6 des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses wird ein neuer Absatz 4a eingefügt: Hiernach muss bei der Ausfuhr von Fahrzeugen, die zum bestimmungsmäßigen Gebrauch im Straßenverkehr einer Zulassung bedürfen, neben den üblichen Ausfuhrbelegen immer auch die Fahrzeug-Identifikationsnummer enthalten sein - unabhängig davon, ob das Fahrzeug mit Hilfe eines Beförderungsmittels oder auf eigener Achse ausgeführt wird. Außerdem muss der Unternehmer bei der Ausfuhr eines solchen Fahrzeugs grundsätzlich zusätzlich über eine Bescheinigung über die Zulassung, die Verzollung oder die Einfuhrbesteuerung im Drittland verfügen.

Dies gilt jedoch nicht in den Fällen, in denen das Fahrzeug
  • mit einem Ausfuhrkennzeichen ausgeführt wird, das den üblichen Ausfuhrbelegen aufgeführt ist, oder

  • nicht auf öffentlichen Straßen in Betrieb gesetzt worden ist und nicht auf eigener Achse in das Drittlandsgebiet ausgeführt wird.
Als Ersatzbelege können insbesondere Bescheinigungen amtlicher Stellen Deutschlands anerkannt werden. Amtliche Stellen der Bundesrepublik Deutschland im Bestimmungsland können aber keine Ausfuhrbescheinigungen für Kraftfahrzeuge erteilen.

Diese neuen Regelungen (aufgrund der Verordnung zum Erlass und zur Änderung steuerlicher Verordnungen und dem neuen Erlass) sind auf Umsätze anzuwenden, die nach dem 19. Dezember 2012 ausgeführt werden. Dieses Schreiben wird im Bundessteuerblatt Teil I veröffentlicht und steht ab sofort für eine Übergangszeit auf den Internetseiten des Bundesministeriums der Finanzen zum Herunterladen bereit, unter: www.bundesfinanzministerium.de unter der Rubrik Themen - Steuern - Steuerarten - Umsatzsteuer - Umsatzsteuer-Anwendungserlass.

Praxishinweis:

durch die Verordnung vom 11. Dezember 2012 wurden auch zwei weitere Neuregelungen eingeführt:
  1. Der vereinfachte Zuwendungsnachweis beim steuerlichen Spendenabzug wurde sowohl an das SEPA-Verfahren als auch an andere Verfahren (z.B. PayPal) angepasst, um zu gewährleisten, dass die Vereinfachungsregelung auch für alle Verfahren gilt, die über Kreditinstitute abgewickelt werden.

  2. Die Steuerberatergebühren wurden an die gestiegenen Preise und die Kosten in den Steuerberaterpraxen angepasst. wickelt werden, gilt, werden diese Entwicklungen aufgegriffen werden.
(Quelle: WISO SteuerNews)
 
 
 
Datensätze: 231 | Seite: 80 von 231
« zurück 77 78 79 80 81 82 83 » weiter
Di., 21. November 2017

Infopool dieser Seite

Keine Informationen zu dieser Seite vorhanden!

Lohnsteuerhilfe für Mitglieder

SteuerTicker

Für das Steuerjahr 2017 existieren noch keine Steuertipps.
 
Fragen zur Einkommensteuer, Einkommensteuerhilfe
 
 

Wussten Sie, dass...

... Steuerzahler mehr absetzen können als Sie glauben ...
 

Social Bookmarks