Home Kontakt Impressum Datenschutz Email
Die höchste deutsche Instanz in Rechtsfragen ist der Ansicht:
"Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen,
hat auch das Recht, Steuern zu sparen!" (BGH, 1965)
 
signierte Kommunikation

Schützen auch Sie Ihre (Steuer)Daten vor unbefugten Zugriff Dritter!

Newsticker

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 
Keine Termine und/oder Feiertage vorhanden...

Archiv - Steuertipps 2010

Wir haben Ihnen Steueränderungen bzw. Steuerinformationen aus dem Steuerjahr 2010 hier zur Verfügung gestellt. Diese werden von uns nicht mehr aktualisiert. Sie dienen jediglich zu Ihrer Information.

Bundesverfassungsgericht soll Frage der Verwertbarkeit klären...

Datum: 03.02.2010 | Rubrik: Gestohlene Daten
Der aktuelle Streit um die Frage, ob in Gerichtsverfahren wegen Steuerhinterziehung gestohlene Kundendaten verwertet werden dürfen, könnte schon bald vom Bundesverfassungsgericht (BVerfG) entschieden werden. Wie die «Financial Times Deutschland» (FTD) am 01.02.2010 auf ihren Internetseiten berichtet, läuft in Karlsruhe unter dem Aktenzeichen 2 BvR 2101/09 ein entsprechendes Verfahren, in dem es um die Verwertbarkeit der entwendeten Kundendaten der Liechtensteiner LGT Bank geht.

Wie die FTD berichtet, hat ein Kunde der LGT Verfassungsbeschwerde gegen eine Entscheidung des Bochumer Landgerichts eingelegt. Die Richter waren darin davon ausgegangen, dass die Daten als Beweismittel verwertbar seien. Dass der Bundesnachrichtendienst (BND) die entwendeten Daten gekauft und sodann an die Finanzbehörden weitergereicht habe, mache sie nicht unverwertbar.

Steuerstrafrechtler sehen dies indes anders oder zumindest differenzierter. Laut «Financial Times Deutschland» meint so zum Beispiel Wolfgang Joecks, Professor für Steuerstrafrecht an der Greifswalder Universität, der BND dürfe gestohlene Daten nicht gezielt im Auftrag der Steuerbehörden ankaufen, um sie diesen dann weiterzureichen. Handele es sich dagegen um einen Gelegenheitskauf, sei dies rechtens.

Financial Times Deutschland, Meldung vom 01.02.2010
(Quelle: WISO SteuerNews)
 
 
 
Datensätze: 235 | Seite: 22 von 235
« zurück 19 20 21 22 23 24 25 » weiter
Fr., 24. November 2017

Infopool dieser Seite

Keine Informationen zu dieser Seite vorhanden!

Lohnsteuerhilfe für Mitglieder

SteuerTicker

Für das Steuerjahr 2017 existieren noch keine Steuertipps.
 
Fragen zur Einkommensteuer, Einkommensteuerhilfe
 
 

Wussten Sie, dass...

... rund 500 Millionen Euro jährlich verschenkt werden, weil Steuererklärungen nicht geprüft oder abgegeben werden ...
 

Social Bookmarks