Home Kontakt Impressum Datenschutz Email
Die höchste deutsche Instanz in Rechtsfragen ist der Ansicht:
"Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen,
hat auch das Recht, Steuern zu sparen!" (BGH, 1965)
 
signierte Kommunikation

Schützen auch Sie Ihre (Steuer)Daten vor unbefugten Zugriff Dritter!

Newsticker

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 
Keine Termine und/oder Feiertage vorhanden...

Archiv - Steuertipps 2010

Wir haben Ihnen Steueränderungen bzw. Steuerinformationen aus dem Steuerjahr 2010 hier zur Verfügung gestellt. Diese werden von uns nicht mehr aktualisiert. Sie dienen jediglich zu Ihrer Information.

Steuerliche Hilfe zur Unterstützung der Opfer der Flut-Katastrophe...

Datum: 06.09.2010 | Rubrik: Pakistan
Durch die Flut in Pakistan sind beträchtliche Schäden entstanden. Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder werden die zur Unterstützung der Opfer getroffenen Verwaltungsregelungen angewendet, die zu Vereinfachungen bei den Spendern führen, die bis Ende Dezember 2010 geleistet werden. Das Bundesfinanzministerium hat dies jetzt in einem Schreiben zusammengefasst (Az. IV C 4 - S 2223/07/0015 :004). Ein Vorteil liegt darin, dass das Finanzamt als Anlage zur Steuererklärung keine offizielle Zuwendungsbestätigung als Spendenbescheinigung verlangt, egal wie hoch die Hilfe auch ausgefallen ist oder noch ausfallen wird.

Ausreichend für den Abzug bei der Einkommensteuererklärung 2010 zu den Sonderausgaben ist entweder ein Bareinzahlungsbeleg, der Kontoauszug von der Bank oder der PC-Ausdruck beim Online-Banking. Diese Belege reichen allerdings grundsätzlich nur dann aus, wenn die überwiesenen Gelder auf eines der extra für Pakistan eingerichteten Sonderkonten gehen. Wer seine Hilfen bereits bis zum 23. August 2010 auf eine andere Bankverbindung als das Sonderkonto gespendet hatte, darf diese Vereinfachung ebenfalls nutzen.

Aus Solidarität mit den Opfern der Flut-Katastrophe haben auch nicht steuerbegünstigte Sammler Konten eingerichtet und zu Spenden aufgerufen. Diese Zuwendungen sind steuerlich abziehbar, wenn das Spenden- als Treuhandkonto geführt wird und anschließend die Gelder entweder an eine gemeinnützige Körperschaft oder an eine juristische Person des öffentlichen Rechts weitergeleitet werden.

Hatte der örtliche Sport-, Bildungs-, Kleingarten-, Brauchtums- oder Heimatverein zu entsprechenden Spenden aufgerufen, gibt es gesetzlich ein Problem. Solche gemeinnützigen Körperschaften dürfen grundsätzlich keine Mittel für steuerbegünstigte Zwecke verwenden, die sie nach ihrer Satzung nicht fördern. Das ist bei der Hilfe für Pakistan der Fall. Für den Erhalt der Steuerbegünstigung ist aber ausnahmsweise unschädlich, wenn der Verein diese Mittel im Rahmen einer Sonderaktion für die Erdbebenopfer erhält und entsprechend für diesen Zweck verwendet. Er darf den Mitgliedern oder externen Spendern insoweit eine Spendenbescheinigung mit dem Verweis auf die Sonderaktion ausstellen.

Verzichten Arbeitnehmer auf einen Teil ihres Gehalts, damit der Arbeitgeber dieses Geld zugunsten einer Beihilfe an von der Flut betroffene Arbeitnehmer des Unternehmens oder auf ein Spendenkonto für die Opfer der Flut-Katastrophe weiterleitet, fällt hierauf keine Lohnsteuer an. Der Betrieb muss das nur in seinen Lohnunterlagen entsprechend dokumentieren. Im Gegenzug dürfen diese steuerfreien Lohnanteile aber im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung der Arbeitnehmer nicht noch zusätzlich als Spende abgesetzt werden - sonst käme es zu einer zweifachen steuerlichen Berücksichtigung.

Ein Unternehmer kann als Sponsor für Pakistan auftreten und seine Aufwendungen als Betriebsausgaben absetzen, wenn er mit dieser Aktion wirtschaftliche Vorteile in seinem Ansehen erstrebt, etwa durch öffentlichkeitswirksame Hinweise auf seine Unterstützungen in Presse, Funk und Fernsehen.
(Quelle: WISO SteuerNews)
 
 
 
Datensätze: 235 | Seite: 170 von 235
« zurück 167 168 169 170 171 172 173 » weiter
Do., 23. November 2017

Infopool dieser Seite

Keine Informationen zu dieser Seite vorhanden!

Lohnsteuerhilfe für Mitglieder

SteuerTicker

Für das Steuerjahr 2017 existieren noch keine Steuertipps.
 
Fragen zur Einkommensteuer, Einkommensteuerhilfe
 
 

Wussten Sie, dass...

... unsere Beratungsstellen durch permanente Schulungen immer auf dem aktuellsten Stand sind!...
 

Social Bookmarks