Home Kontakt Impressum Datenschutz Email
Die höchste deutsche Instanz in Rechtsfragen ist der Ansicht:
"Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen,
hat auch das Recht, Steuern zu sparen!" (BGH, 1965)
 
signierte Kommunikation

Schützen auch Sie Ihre (Steuer)Daten vor unbefugten Zugriff Dritter!

Newsticker

Terminkalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
 
01.05. Maifeiertag
Tag der Arbeit
10.05. Christi Himmelfahrt
13.05. Muttertag
20.05. Pfingstsonntag
21.05. Pfingstmontag
31.05. Fronleichnam

Archiv - Steuertipps 2009

Wir haben Ihnen Steueränderungen bzw. Steuerinformationen aus dem Steuerjahr 2009 hier zur Verfügung gestellt. Diese werden von uns nicht mehr aktualisiert. Sie dienen jediglich zu Ihrer Information.

Werden nur bei widerspruchsfreien Angaben als außergewöhnliche Belastung anerkannt...

Datum: 23.09.2009 | Rubrik: Unterhaltszahlung
Damit Unterhaltszahlungen als außergewöhnliche Belastung steuerlich abgesetzt werden können, müssen die vorgelegten Unterhaltserklärungen widerspruchsfreie und plausible Angaben über die Unterstützungsempfänger enthalten. Andernfalls scheidet eine Geltendmachung der Zahlungen aus. Dies geht aus einer Entscheidung des Finanzgerichts (FG) Düsseldorf hervor.

In dem zugrunde liegenden Fall wollte ein in Deutschland lebendes Ehepaar, das gemeinsam zur Einkommensteuer veranlagt wird, Unterhaltszahlungen an die in der Türkei lebenden Eltern der Ehefrau steuerlich berücksichtigt wissen. Konkret ging es um 4.000 Euro, die der Ehemann seinen Schwiegereltern in der Türkei übergeben haben will. Anlass hierfür seien akute wirtschaftliche Schwierigkeiten der Schwiegereltern gewesen. Die Kläger reichten zum Nachweis verschiedene Unterlagen ein, die jedoch widersprüchliche Angaben enthielten. In der Gesamtheit führten die verschiedenen Mängel der Unterlagen dazu, dass das FG die erforderliche Bedürftigkeit der Eltern verneinte. Diese aber ist Voraussetzung dafür, dass die Aufwendungen, die das Ehepaar hatte, steuerlich absetzbar sind.

Finanzgericht Düsseldorf, Urteil vom 27.05.2009, 12 K 4495/08 E
(Quelle: WISO SteuerNews)
 
 
 
Datensätze: 243 | Seite: 177 von 243
« zurück 174 175 176 177 178 179 180 » weiter
Mo., 28. Mai 2018

Infopool dieser Seite

Keine Informationen zu dieser Seite vorhanden!

Lohnsteuerhilfe für Mitglieder

SteuerTicker

Für das Steuerjahr 2018 existieren noch keine Steuertipps.
 
Fragen zur Einkommensteuer, Einkommensteuerhilfe
 
 

Wussten Sie, dass...

... Lohnsteuerhilfevereine seit über 40 Jahren die steuerlichen Interessen der Arbeitnehmer gegenüber den Finanzämtern erfolgreich vertreten!