Home Kontakt Impressum Datenschutz Email
Die höchste deutsche Instanz in Rechtsfragen ist der Ansicht:
"Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen,
hat auch das Recht, Steuern zu sparen!" (BGH, 1965)
 
signierte Kommunikation

Schützen auch Sie Ihre (Steuer)Daten vor unbefugten Zugriff Dritter!

Newsticker

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 
Keine Termine und/oder Feiertage vorhanden...

Archiv - Steuertipps 2009

Wir haben Ihnen Steueränderungen bzw. Steuerinformationen aus dem Steuerjahr 2009 hier zur Verfügung gestellt. Diese werden von uns nicht mehr aktualisiert. Sie dienen jediglich zu Ihrer Information.

Verbesserungen für häufig kurz befristet Beschäftigte...

Datum: 01.09.2009 | Rubrik: Arbeitslosengeld
Wer häufig kurz befristet beschäftigt wird, kann künftig bereits nach sechs statt nach zwölf Monaten Versicherungszeit Arbeitslosengeld bekommen. Die Änderung hilft vor allem der Kulturbranche.

Wenn sich bei einem Arbeitnehmer kurze Arbeits- und Arbeitslosigkeitsphasen abwechseln, hatten dieser bisher kaum eine Chance, Arbeitslosengeld zu beziehen. Zwar wurden Beiträge bezahlt, man kam aber nie auf die nötigen Vorversicherungszeiten. Für die nächsten drei Jahre gilt: Bereits nach sechs statt nach zwölf Monaten Versicherungszeit kann man Arbeitslosengeld bekommen (§123 Abs. 2 SGB III).

Das ist eine der Neuregelungen des "Dritten Gesetzes zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze", dem der Bundesrat am 10.7.2009 zugestimmt hat. Die Regelung tritt laut Gesetz "am ersten Tag des auf die Verkündung folgenden Kalendermonats" in Kraft. Das bedeutet: Wird das Gesetz noch diesen Monat im Bundesgesetzblatt verkündet, tritt es am 1.10.2009 in Kraft, bei einer Verkündung im Oktober tritt es am 1.11.2009 in Kraft.
(Quelle: WISO SteuerNews)
 
 
 
Datensätze: 243 | Seite: 162 von 243
« zurück 159 160 161 162 163 164 165 » weiter
Di., 21. November 2017

Infopool dieser Seite

Keine Informationen zu dieser Seite vorhanden!

Lohnsteuerhilfe für Mitglieder

SteuerTicker

Für das Steuerjahr 2017 existieren noch keine Steuertipps.
 
Fragen zur Einkommensteuer, Einkommensteuerhilfe
 
 

Wussten Sie, dass...

... das Statistische Bundesamt nachgerechnet hat? Im Schnitt erstattet das Finanzamt für jede Steuererklärung 823 Euro.
 

Social Bookmarks