Home Kontakt Impressum Datenschutz Email
Die höchste deutsche Instanz in Rechtsfragen ist der Ansicht:
"Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen,
hat auch das Recht, Steuern zu sparen!" (BGH, 1965)
 
signierte Kommunikation

Schützen auch Sie Ihre (Steuer)Daten vor unbefugten Zugriff Dritter!

Newsticker

Terminkalender

Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
 
Keine Termine und/oder Feiertage vorhanden...

Archiv - Steuertipps 2008

Wir haben Ihnen Steueränderungen bzw. Steuerinformationen aus dem Steuerjahr 2008 hier zur Verfügung gestellt. Diese werden von uns nicht mehr aktualisiert. Sie dienen jediglich zu Ihrer Information.

Muss nicht alle Erlasse und Verfügungen der Finanzverwaltung kennen...

Datum: 26.09.2008 | Rubrik: Steuerberater
Unterlässt es ein Steuerberater, die Veröffentlichungen auf den Internetseiten der Zollverwaltung zu sichten, so kann ihm dies nicht vorgeworfen werden, auch, wenn er an sich für die Kenntnis des Steuerrechts einstehen muss. Jedoch kann von ihm nicht verlangt werden, dass er alle Erlasse und Verfügungen der Finanzverwaltung kennt.

Bekannt müssen ihm allerdings die veröffentlichten Erlasse der örtlich zuständigen Oberfinanzdirektion sein, wobei er auch die tatsächliche Praxis der zuständigen Behörde zu beachten hat. Von ihm kann allerdings nicht erwartet werden, ohne erkennbaren Anlass - mehr oder weniger routinemäßig - bei der zuständigen Behörde nachzufragen, ob sie bei der Behandlung entsprechender Anträge möglicherweise ständig von den Steuergesetzen und den dazu ergangenen Richtlinien abweiche. Eine derartig gefestigte Praxis muss der Steuerberater nur dann kennen bzw. sich zumindest danach erkundigen, wenn es konkrete Anhaltspunkte dafür gibt. Dies hat das Landgericht München II entschieden.

Landgericht München II, Urteil vom 05.12.2007, 13R O 6841/06, rechtskräftig
(Quelle: WISO SteuerNews)
 
 
 
Datensätze: 116 | Seite: 82 von 116
« zurück 79 80 81 82 83 84 85 » weiter
Sa., 24. Februar 2018

Infopool dieser Seite

Keine Informationen zu dieser Seite vorhanden!

Lohnsteuerhilfe für Mitglieder

SteuerTicker

Für das Steuerjahr 2018 existieren noch keine Steuertipps.
 
Fragen zur Einkommensteuer, Einkommensteuerhilfe
 
 

Wussten Sie, dass...

... das Statistische Bundesamt nachgerechnet hat? Im Schnitt erstattet das Finanzamt für jede Steuererklärung 823 Euro.
 

Social Bookmarks