Home Kontakt Impressum Datenschutz Email
Die höchste deutsche Instanz in Rechtsfragen ist der Ansicht:
"Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen,
hat auch das Recht, Steuern zu sparen!" (BGH, 1965)
 
signierte Kommunikation

Schützen auch Sie Ihre (Steuer)Daten vor unbefugten Zugriff Dritter!

Newsticker

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
 
Keine Termine und/oder Feiertage vorhanden...

Archiv - Steuertipps 2008

Wir haben Ihnen Steueränderungen bzw. Steuerinformationen aus dem Steuerjahr 2008 hier zur Verfügung gestellt. Diese werden von uns nicht mehr aktualisiert. Sie dienen jediglich zu Ihrer Information.

Eltern gehen bei einem Trainee leer aus...

Datum: 02.09.2008 | Rubrik: Kindergeld
Unter einem so genannten Trainee versteht man einen Hochschulabsolventen, der in einem Unternehmen systematisch als vielfältig einsetzbare Nachwuchskraft aufgebaut wird. Das Programm mit einer Laufzeit von 12 bis 24 Monaten besteht üblicherweise aus aufeinander abgestimmten Einsätzen in verschiedenen Abteilungen und der Teilnahme an Seminaren und Netzwerkveranstaltungen. Über diese Maßnahmen soll er dann für anschließende Führungspositionen im Betrieb ausgewählt werden oder alternativ als Spezialist in besonderen Teilbereichen einsetzbar sein.

Das Bundeszentralamt für Steuern in Bonn weist aktuell darauf hin, dass der Ausbildungscharakter bei solchen Maßnahmen in den Hintergrund tritt. Denn eine Beschäftigung als Trainee dient nach Ansicht der Behörde der Auswahl geeigneter Bewerber für bestimmte Positionen im Unternehmen. Damit handelt es sich lediglich um ein gering bezahltes Arbeits- und kein Ausbildungsverhältnis. Negative Konsequenz: Eltern erhalten für ihren in einem solchen Rahmen beschäftigten volljährigen Nachwuchs kein Kindergeld mehr, auch wenn die Einkommensgrenze von 7.680 Euro im Jahr nicht überschritten wird.

Gefördert über Kindergeld und Steuervorteile wird nämlich nur eine Berufsausbildung. Das beinhaltet alle Maßnahmen, bei denen es sich um den Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen handelt, die als Grundlage für die Ausübung des angestrebten Berufs geeignet sind. Diese Voraussetzung ist beim Trainee nicht erfüllt. Der hat grundsätzlich seine Berufsausbildung beendet und befindet sich vielmehr bereits in der Einführungs- bzw. Qualifikationsphase als Kandidat für eine zukünftige Führungsposition oder als künftiger Spezialist. Solche Kenntnisse und Fähigkeiten, die der weiteren beruflichen Entwicklung innerhalb eines Unternehmens dienen, werden in nahezu jedem Arbeitsverhältnis erworben. Das ist eher mit einer verlängerten Probezeit und weniger mit einer Ausbildung zu vergleichen.

Anders sieht es hingegen bei Trainees während des Studiums aus. Hochschulen bieten in Kooperation mit Unternehmen studienbegleitende Traineeprogramme an. Diese Trainees befinden sich noch in Berufsausbildung. Damit erhalten ihre Eltern Kindergeld und steuerliche Förderung über Freibeträge oder Riester-Zulagen, wenn die Einkommensgrenze beim Sprössling eingehalten wird.
(Quelle: WISO SteuerNews)
 
 
 
Datensätze: 116 | Seite: 73 von 116
« zurück 70 71 72 73 74 75 76 » weiter
Di., 21. November 2017

Infopool dieser Seite

Keine Informationen zu dieser Seite vorhanden!

Lohnsteuerhilfe für Mitglieder

SteuerTicker

Für das Steuerjahr 2017 existieren noch keine Steuertipps.
 
Fragen zur Einkommensteuer, Einkommensteuerhilfe
 
 

Wussten Sie, dass...

... laut den Angaben des Lohnsteuerhilfeverbandes NVL von ca. 4 Mio Einsprüchen 70% (!) vom Fiskus anerkannt werden...
 

Social Bookmarks